Dschihad für den Kaiser

Ein Artikel in der “Welt” widmet sich den historischen Hintergründen des Romans “Grünmantel”, dessen Protagonist im Mittelpunkt auch der “39 Stufen”, eines Filmes von Alfred Hitchcock steht. Der Film wurde von Hitchcock unter dem Titel “Der unsichtbare Dritte” noch einmal neu verfilmt, jedenfalls sind der Stoff und selbst einige Szenen identisch, man denke hier nur an diejenige im Auktionssaal, wohin der Held sich zwischenzeitlich flüchtet, oder die Schlussszene, die in den “39 Stufen” auf einem Gebirgsplateau spielt, im “Unsichtbaren Dritten” auf dem Mt. Rushmore. Doch das nur am Rande.

Continue reading

Die Erfindung eines Versprechens

In der der Redaktion der “Zeit” interessiert man sich derzeit für die Kolonialgeschichte des Irak und hat sich ein bisschen in die ältere Literatur zum Thema eingelesen. Herausgekommen ist ein Artikel, der seiner Leserschaft vermittelt, dass “die Araber”, die von einem unabhängigen Grossreich träumten, von den Briten schmählich hintergangen wurden.

Continue reading

Der Skandal bleibt aus

Nicht unbedingt hilfreich, die allgemeine Skepsis gegenüber dem Islam abzubauen, ist der Umstand, dass manche seiner Wortführer die tatsächliche oder angebliche Diskriminierung von Muslimen nicht beklagen können, ohne dem Eindruck entgegenzuwirken, dass sie doch ein gewisses Verstehen für das Vorgehen fanatischer Glaubenskrieger hegen.

Continue reading