transatlantic annotations

Nomaden und Grossmächte

An dieser Stelle ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Ab und an machen Wissenschaftsverlage ältere Inhalte gratis online verfügbar. Das betrifft auch den aus meiner Feder stammenden Artikel “Der politische Nomade: Die Wahhābiten des 19. Jahrhunderts im Spiegel französischer Diplomatie.”

Der Artikel ist ursprünglich in Ausgabe August 2013 der “Historischen Zeitschrift” erschienen, Deutschlands führender Fachzeitschrift für die Geschichtswissenschaft. Grundlage des Artikels sind Archivrecherchen, die ich 2011 in Frankreich vorgenommen habe.

Der Artikel reflektiert eine längere Beschäftigung mit dem Thema Nomaden und wer mag, kann ihn im Kontext meines anderen Artikels “Unrest at the Gates of Aleppo: British Perspectives on the Bedouin Challenge to Public Security in Northern Syria, 1848-1913” lesen, der im Jahr davor im Journal of Levantine Studies erschienen war (allerdings nicht online), sowie im Zusammenhang meiner 2013 erschienenen Monographie “Das Ende des levantinischen Zeitalters”. Alle drei Publikationen sind massgeblich im Rahmen des damaligen SFB 586 entstanden.

Einen aktuellen Bezug gibt es auch, insofern als es in allen Fällen darum geht, massgebliche Faktoren für die Instabilität des neuzeitlichen Nahen Ostens zu identifizieren. Den Artikel gibt es als PDF zum Download HIER.


JETZT ERHÄLTLICH — Das neue Buch von Michael Kreutz: ZWISCHEN RELIGION UND POLITIK — Gebunden, 400 Seiten, im Buchhandel. 

 

 

 

 

 

Translate