Mitteilungen aus Kilis (20)

Die syrische Revolution dauert an, nunmehr auf bewaffnete Weise. Die syrische Arena wimmelt nur so von merkwürdigen und verdächtigen Interessenüberlagerungen. Das seltsamste ist der Egoismus mancher Rebellen – solcher, die womöglich andere Ziele haben als Freiheit, Gleichheit und soziale Gerechtigkeit. Auswandern ist das beste, was Syrer tun können, um ihr nacktes Leben zu retten. Viele … Mitteilungen aus Kilis (20) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (19)

Mittlerweile hat sich die bewaffnete Opposition darauf geeinigt, die Nationale Koalition nicht anzuerkennen – unter dem Vorwand, diese repräsentiere nicht den Willen und die Bestrebungen des syrischen Volkes. Prima. Wann wird diese Opposition sich darauf einigen, die bewaffneten Gruppierungen zu vertreiben, die nicht wissen, wer ihre Führer und was ihre Ziele sind? Werden die Bestrebungen des … Mitteilungen aus Kilis (19) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (18)

Einige der türkischen Anhänger von Assad machen in der Türkei Propaganda für eine extrem gefährliche Sache. Sie behaupten, dass die Opposition den chemischen Angriff vorgenommen habe, nachdem die Türkei sie mit den entsprechenden Waffen ausgerüstet hat. Erdogan selbst soll die syrische Opposition mit Waffen versorgen. Natürlich sehe ich die Gefahr eines nichtkonventionellen Angriffs in der … Mitteilungen aus Kilis (18) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (17)

An diesem Morgen sind mehr als 1.188 Menschen getötet worden, die meisten von ihnen Kinder, die schliefen. Als sie von Assads Chemiewaffen angegriffen wurden, gehörte es vielleicht sogar zu den Vorzügen dieser Waffe, dass die Menschen ohne Schmerzen starben. So gingen sie ohne Angst in das Paradies ein, aber die Frage lautet, inwieweit die Menschheit … Mitteilungen aus Kilis (17) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (16)

Nachrichten aus Syrien zufolge machen die Rebellen bemerkenswerte Fortschritte an mehreren Fronten. Vor zwei Tagen ist der Flughafen Minnigh in ihre Hände gefallen. Nach der Märtyrer-Operation eines saudischen Mannes folgten weitere Selbstmordoperationen und die Einnahme des Flughafens als grösster Festung in Nordsyrien war vollzogen. Die Rebellen stehen zwanzig Kilometer vor Qardaha, wobei der alawitische Mufti … Mitteilungen aus Kilis (16) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (15)

Chemiewaffen bedeuten eine rote Linie! Was also heisst das? Es heisst: eine rote Linie. Mittlerweile gibt es erhebliche Veränderungen auf der politischen Bühne, die darauf hindeuten, dass bald etwas geschehen wird. Der Rücktritt des Emirs von Katar, Besuche in Israel, der Rückzug Russlands aus Tartus etc. Stehen wir am Übergang zu einem umfassenden Ausgleich mit … Mitteilungen aus Kilis (15) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (14)

Die schiitischen Geistlichen erklären den Dschihad in Syrien gegen syrische Bürger, die Freiheit, soziale Gerechtigkeit und eine Dezentralisierung der Macht fordern. Die sunnitischen Gelehrten antworten mit einer Fatwa, die den Dschihad gegen die Hisbollah, Iran und Assad in Syrien verkündet. Und tausende von arabischen Kämpfern bereiten sich für den Dschihad in Syrien vor. Russland beliefert … Mitteilungen aus Kilis (14) weiterlesen

Mitteilungen aus Kilis (13)

Nachdem der Iran und die Hisbollah sich zu ihrer Intervention in Syrien bekannt haben, haben wir lange gewartet und immer mehr Getötete gezählt, bis gestern das folgende passierte: Muslimische Gelehrte riefen den Dschihad gegen Assad, Iran und die Hisbollah in Syrien aus! Gut so. Aber es bedurfte des internationalen Druckes, um die Opposition zu bewaffnen, … Mitteilungen aus Kilis (13) weiterlesen